Aktuell 
 Bilder_Fakten_Historie 
 Unsere Pfarre 
 Unsere Ziele 
  
 
 
 
 Kalender 
 New Page 
 Gottesdienstzeiten 
 Rückschau 
 inNot 
 
 
 

Pfarrgemeinde St. Vitus Kritzendorf
 
 Start 
 Aktuell 
 Kalender 
 inNot 
 Links 
 Suche 
 SiteMap 

Dezember 2007

 
Adventmarkt Kritzendorf
Das erste Adventwochenende war die stimmungsvolle Zeit des Adventmarktes in St. Vitus.
 
Im festlich geschmückten Vitussaal hausgemachte Köstlichkeiten, Kerzenlichtromantik, Musik und Lesung. Auf dem Vitusplatz wartet liebevoll bereiteter Punsch nach gut gehüteter Rezeptur.


November 2007

 
Christkönigssonntag

Was braucht ein König? Eine Krone, ein Zepter, ein Schwert...? Christus hatte all das nicht!
Pfarrer Reinhard Schandl erklärte sehr anschaulich den Unterschied. "Jesus brauchte nur eines, um für immer König aller Herzen und Seelen zu sein: die Liebe!"

Das ist ein sehr schönes Beispiel für die stets liebevoll für Kinder gestalteten "Knickkerzenmessen" in St. Vitus.
 


Kathreinstanz

Das war ein ausgelassenes, fröhliches Fest für Groß und Klein im Vitussaal. Live-Musik vom Feinsten, ein reichhaltiges Buffet und keine leeren Gläser. Da rümpfen nur unerfahrene Kritzendorfer die Nase: "Moment mal, darf denn Pfarre soviel Spaß machen?" – Aber sicher, am liebsten jeden Tag!
 






Oktober 2007

 
Verabschiedung Kaplan Albert Maczka

Adjø, Albert! God Reise fra Østerrike etter Norge!
Die Verabschiedung von Kaplan Albert Tomasz Maczka, der nach Norwegen geht, fand am 28. Oktober 2007 statt.
Norwegen ist so ganz anders und hat seine besonderen Reize. Für St. Vitus machten wir einen Vergleich:
 
    
Juni in Kritzendorf:

Die strahlende Sonne zieht fröhliche Menschen in die Natur.
Die Heurigen haben Hochsaison

Juni in Hømmœrskjord:

Die strahlende Sonne vertreibt den letzten Schnee.
Ein heißer Tee bei guten Freunden gehört einfach dazu!
  

    
Von der Pfarrgemeinde erhielt Kaplan Albert einen "Original Norweger-Pullover" – das beliebteste Sommer-Top Skandinaviens.
Die etwas lichtempfindliche Strickware gibt es in Norwegen nur in den Größen XL, XXL und Whale.

Verblüffende Einblicke in dieses faszinierende Land finden Sie hier:
Kristin Halvorsen - NorwegenKristin Halvorsen - Norwegen 
 




Wein Witz & Gesang
 
    
Im gut besetzten Vitussaal traten am 20. Oktober das Wiener Vokal Quartett und Hans-Jörg Karrenbrock auf. Eine besondere Gaudi war die haarsträubende Chronik "900 Jahre Kritzenborg". Das zweistündige Programm wurde mit einer Weinverkostung des Weinbauverbandes abgerundet.





Erntedank 2007
 
    
Die schönsten Bilder dieses herrlichen 7. Oktobers finden Sie mit einem Klick auf das Bild links.
Ein Bilderbuchtag in Kritzendorf; das Strahlen der Sonne spiegelte sich in den Gesichtern der 300 Besucher wider.





September 2007

 
Papstbesuch in Österreich
 
    
Weil der Heilige Vater nicht in Kritzendorf war, kamen wir zu ihm. Ob beim Empfang in Wien, in Mariazell oder am Stephansdom: St. Vitus war dabei!
Unsere Ministranten und Ministrantinnen waren ihm dabei besonders nahe. Ein Erlebnis fürs Leben.





Riedenfest 2007

Mit mehr als 200 Besuchern der Feldmesse an der Waldandacht hatte wohl niemand am 2. September 2007 gerechnet. Umso schöner war der frühe Morgen hoch oben in den Weinbergen über Kritzendorf, zur Eucharistiefeier am Beginn des Riedenfestes und des Weinherbstes in Klosterneuburg.
 




August 2007

 
Mariä Himmelfahrt

Am 15. August strahlte die Sonne besonders schön über Kritzendorf. Traumwetter für diesen besonderen Feiertag der katholischen und orthodoxen Kirche:
 
    
Mariä Himmelfahrt brachte wieder die traditionelle Kräutersegnung.

"Der Sinn der Kräutersegnung ist es, Gott für die Naturapotheke zu danken und ihn zu bitten, dass er die Kräfte zur Erhaltung der Gesundheit walten lasse.
Durch die Segnung wird Gott als die Quelle von allem Guten angesprochen"
, sagte Kaplan Albert Maczka.





Juli 2007

 
Donaumesse

Am 29. Juli 2007 fand in der Strombadsiedlung Kritzendorf die traditionelle Donaumesse statt.
 
    
Mehr Gäste als je zuvor waren am frühen Morgen zum Gottesdienst gekommen; darunter auch Bürgermeister Dr. Schuh, Ortsvorsteher Franz Resperger und natürlich der Gastgeber, Siedlungsobmann Johann Caha. Ein Bilderbuchmorgen an der ruhig dahinfliessenden Donau.

Hier ein paar Eindrücke dieser besonderen Eucharistiefeier.
Die Bilder der Donaumesse 



 
    
Gleichsam auch ein (vorerst einmal) letzter, warmer Gruss der Sonne.
Die Damen und Herren der Sängerrunde Kritzendorf beschenkten uns mit andächtigen Lobpreisliedern – und die Vögel des Waldes stimmten mit ein.

Überraschungsbesuch aus Ghana
 
Zu den Bildern der Waldandacht 
 
    
Am 8. Juli 2007 erlebten die meisten Besucher der Sonntagsmesse eine echte Überraschung. Vor einem Jahr hatte Kaplan Dr. John Dormah unsere Pfarre in Richtung Ghana verlassen und kehrte nun für einen kurzen Besuch zurück. Begleitet wurde er von Sr. Rejoice.





Juni 2007

 
Fronleichnam

Ein Tag, auf den sich die Pfarrgemeinde lange freut. Natürlich gehören die Prozession und die Dorfweihe zu den wichtigen Elementen des Fronleichnam- Feiertages.
 
    
Doch die "Messe unterm Kirschbaum" hat ihren ganz besonderen Reiz.
Ein Altar im Freien, Bänke unter Kirschbäumen und ein verschwiegener Garten am Fuße der Weinberge.

"Mein Garten hat ein Geheimnis", schmunzelt Altbürgermeister Karl Resperger. "In der stillen Pracht der Natur ahnt man ein Stück vom Himmel."
Wer je dabei war, kann das nur bestätigen.
  

    
Schwungvoll begleitet wurde die Feier und die anschließende Agape von "Take4", dem brandneuen Geheimtipp aus Klosterneuburg. Das Saxophonquartett um Dorly Kapeller war einfach sensationell. (Kontakt: 02243 21220)





Dorffest 2007

Der 3. Juni war ein Fest für alle Kritzendorfer und alle Freunde und Besucher aus Nah und Fern.
 
Es gab Vergnügungen und Unterhaltung für Groß und Klein, eine tolle Musicalaufführung der PVS, Ponyreiten, Kinderschminken, Spiele...
Verpasst?! - Jetzt vormerken: Das nächste Dorffest ist am 1. Juni 2008 und steht ganz unter dem grossen Festmotto "900 Jahre Kritzendorf".
 




Mai 2007

Erstkommunion (April und Mai 2007)

Jesus sagt: "Ich bin das Brot des Lebens!"
 
    
Das Sakrament des Altares zu empfangen, den Leib Christi zum ersten Mal in den eigenen Händen zu halten, das ist für jeden Christen ein ganz besonderer Tag.
Die Jahre vergehen, die Kinder werden erwachsen, doch den Tag der Erstkommunion vergißt man nie!

Wie sagte eines der Kinder: "Dann ist Er in meiner Hand und ich in Seiner. Da kann uns nichts passier'n."



 

April 2007

Firmung 2007

Die Firmung in St. Vitus durch den Generalabt Probst Bernhard Backovsky war ein besonders feierlicher Moment.
 
    
Nach sorgfältiger Vorbereitung durch die Firmhelfer konnten die Firmlinge am 22. April 2007 in "das Kraftfeld Gottes" treten.

Ein grosser Augenblick für die jungen Menschen, ein grosser Augenblick für unsere Pfarre.

Ostermontag (Emmausgang)

Ob wir Ihn jedoch als Begleiter, Ratgeber und Lehrer erkennen und annehmen können (wollen), ist die zentrale Frage des Ostermontags.
"Erst als Er das Brot bricht, erkennen sie Ihn."
Das Brot brechen...
 
    
Die Hostie als Leib Jesus mit Ehrfurcht betrachten. - Dies kann der Schlüssel sein, der die Tür zum Glauben (wieder) öffnet.
Wer Ihn erkennt, kehrt wie die Emmaus-Jünger zurück zu den Schwestern und Brüdern. Eilend. Mit einer frohen Botschaft auf den Lippen.

"Tuet dies zu meinem Gedächtnis. Dann bin ich immer mitten unter Euch." - Das gibt Kraft und Trost zugleich.



 
Ostersonntag

Jesus lebt! Der Auferstandene hat den Tod überwunden.
Nur in der Osterzeit steht diese wunderschöne Figur auf dem Altar.
 
    
Fast an ein Victory-Zeichen erinnert die Geste der rechten Hand. Mit der linken hält Jesus "Stab und Stock", um uns Menschen auch weiter zu begleiten; durch dunkle Täler und in lichte Höhen.
Für eine grosse Darstellung ins Bild klicken.




 
Karsamstag/Osternacht

In alten Zeiten die grosse Taufnacht der Kirche... und auch wir konnten zwei junge Menschen in der Kirche Christi Willkommen heißen.
 
    
Eine besondere Nacht. Sie beginnt im Dunkeln, im Grabesdunkel Jesu. Dann wird am Osterfeuer die Osterkerze entzündet. Diese trägt ihr Licht in die Kirche und zu uns. Mit dem Gloria erstrahlt die Kirche endlich in hellem Glanz, die Glocken klingen wieder durch das Tal...

Palmsonntag

Die Weihe der Palmbuschen und die Prozession von den Schulschwestern zur Kirche waren die ersten Vorboten der österlichen Freude.
 
    
Ungewöhnlich viele Mitchristen aus Kritzendorf nahmen heuer an der Palmsonntagsprozession teil.
Die Passionslesung nach Lukas und die Mitwirkung des Vitus-Chores rundeten diesen Tag würdig ab.
Bitte auf das Bild klicken, um eine grössere Darstellung zu erhalten.




 

März 2007

Gedankensteine -
Die fünfteilige Lesungsreihe zur Fastenzeit.
 
    
Einträge aus dem St. Vitus- Fürbittbuch wurden um reflektive Texte erweitert.
Mehr als 40 Zuhörer fanden jede Woche den Weg zu den Lesungen in die kerzenerleuchtete und von stimmungsvoller Musik erfüllte Kirche.

So enstand ein vielfältiges Mosaik aus den Gedanken(-steinen) unserer Pfarrbesucher, eine wunderbare Gelegenheit, die Menschen unserer lebendigen und liebevollen Gemeinde kennenzulernen. Die Texte wurden in einem reich bebilderten, 42 seitigen Booklet aufgelegt. Meditationen aus St. Vitus für St. Vitus!



 
Bischof DDr. Helmut Kätzl live in Kritzendorf.
 
    
Gut 130 Besucher erlebten am 21. März 2007 den humorvollen, tiefsinnigen und charismatischen Weihbischof im vollbesetzten Vitussaal.
Entstehung, Hintergründe und Ausschnitte seines Werkes "Geschenkte Zeit" fesselten die Zuhörer.

Pfarrgemeinderatswahl in St. Vitus am 18. März 2007:
 
Nur zwei Stunden nach Wahlende konnten die Ergebnisse veröffentlicht und die gewählten PGR-Mitglieder vorgestellt werden.
* Das Wahlergebnis 
* Der neue Pfarrgemeinderat